Schlechtwetterbedingungen

Allgemeines:

Bei Abwicklung des Kaufs von Eintrittskarten zu Veranstaltungen der Felsenbühne Staatz über Vertriebspartner (wie zB Ticket Corner, Ö-Ticket,...) gelten deren AGB´s ergänzend zu den Bestimmungen der Felsenbühne Staatz, soweit sie diesen nicht widersprechen. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen werden selbst bei Kenntnis nicht Vertragsgegenstand, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

 

Witterung:

Die Festspielleitung der Felsenbühne Staatz ist bemüht, die Aufführungen pünktlich und auch bei unbeständiger Witterung, gegebenenfalls auch bei Regen, durchzuführen. Es wird daher die Mitnahme von warmer und regenfester Kleidung empfohlen. Aus sicherheitstechnischen Gründen und aufgrund der Rücksichtnahme auf die übrigen Festspielbesucher ist es behördlich untersagt, Regenschirme in den Zuschauerbereich mitzunehmen bzw. zu verwenden. Mitgebrachte Regenschirme müssen vor Betreten des Festspielgeländes ausnahmslos abgegeben werden *).

 

Abbruch einer Veranstaltung

Der Veranstalter ist berechtigt, die Veranstaltung aufgrund technischen Versagens, aus Sicherheitsgründen, aufgrund von behördlicher Anordnung, Erkrankung oder Verhinderung des/der Künstler/s oder schlechter Witterung, insbesondere Regen, Hagel oder Sturm, abzusagen. Die Absage kann bis 60 Minuten nach der angekündigten Beginnzeit erfolgen. Die Entscheidung obliegt ausschließlich der Festspielleitung und erfolgt von dieser vor Ort. Daher kann vor 21.30 Uhr keine Auskunft darüber erteilt werden, ob die Veranstaltung stattfindet, oder abgesagt werden muss. Telefonische Anfragen, ob eine Veranstaltung stattfindet, können daher keinesfalls beantwortet werden. Der Veranstalter behält es sich darüber hinaus vor, Unterbrechungen der Vorstellung von bis zu 45 Minuten vorzunehmen, um die gesamte Aufführung des Stückes zu ermöglichen. Weiters kann von Seiten des Veranstalters eine Verkürzung des Stückes oder eine Abänderung des im Programmheft angeführten Szenenablaufs vorgenommen werden, sofern dadurch der Inhalt des Stückes nicht wesentlich beeinträchtigt wird.

 

Kartenrückersatz:

Im Falle des Abbruchs bis zur 60. Spielminute*) einer bereits begonnenen Veranstaltung oder im Falle einer Absage vor Spielbeginn können die jeweiligen Original-Eintrittskarten bis zu einem Monat nach dem geplanten Veranstaltungsdatum zur Refundierung des Kartenpreises bei jener Kartenverkaufsstelle retourniert werden, bei der sie bezogen wurden. Nach diesem Zeitpunkt ist eine Refundierung des Kartenpreises nicht mehr möglich. Im Falle der Absage, Verschiebung, Programm- oder Besetzungsänderung werden jedenfalls keine Spesen (zB Anfahrt, Hotel, Vorverkaufsgebühren oder Versandspesen) ersetzt. Bei einer Spieldauer von mehr als 60 Minuten**) ist jeglicher Ersatz ausgeschlossen. Ein vorzeitiges Verlassen der Veranstaltung (zB wegen ungeeigneter Regenbekleidung) oder ein Nichterscheinen aufgrund einer schlechten Wetterprognose, berechtigt nicht zum Ersatz des Kartenpreises, wenn die Aufführung gespielt wird.

Eintrittskarten, die bei einem Gewinnspiel oder einer Tombola gewonnen wurden, können nicht in bar abgelöst oder umgetauscht werden. Im Falle einer Absage oder eines Abbruchs der Vorstellung gelten diese Tickets ohne Refundierung des Kartenpreises als verfallen.

*) sofern der erste Akt weniger als 60 min dauert, bis zur Pause
**) sofern der erste Akt weniger als 60 min dauert, bei gespieltem erstem Akt

 

Sonstiges:

Sollten eine Vorstellung ausfallen und Sie am Besuch einer anderen Vorstellung interessiert sein, werden Sie ersucht, sich unmittelbar an Ihrer Vorverkaufsstelle bezüglich noch freier Plätze bzw etwaiger Zusatzvorstellungen zu erkundigen.

Wir bitten Sie um Verständnis für allfällige Unannehmlichkeiten.

*) Regenpelerinen erhalten Sie am Verkaufsstand der Felsenbühne Staatz gegen einen Einsatz von EUR 2,-- (solange der Vorrat reicht). Bei der Rückgabe ungeöffneter Päckchen erhalten Sie den Einsatz wieder zurück.