Stefanie Rieger

Portrait: Stefanie RiegerFoto: Nico Stank

Die gebürtige Steirerin absolvierte ihre Ausbildung zur Musicaldarstellerin an der Performing Academy in Wien. Erste Bühnenerfahrung sammelte sie bereits vor ihrem Studium mit JESUS CHRIST SUPERSTAR (konzertante Fassung / Kulturhaus Fohnsdorf), als Solistin in der Musical-Revue GERADLINIG DANEBEN und spielte beim Schlossfestival Wilfersdorf im Ensemble der Operetten IM WEISSEN RÖSSL, DER GRAF VON LUXEMBURG, HOCHZEITSNACHT IM PARADIES und MASKE IN BLAU. In zwei dieser Produktionen war sie zusätzlich als Regieassistentin beauftragt. Während ihres Studiums wirkte sie u. a. mit im Nestroy-Preis-nominierten Stück THE MAKING OF ÖSTERREICH und als Tänzerin / Stage Performer beim EUROVISION SONG CONTEST 2015 (ORF) in der Wiener Stadthalle und war in der Hauptrolle "Bernarda" in LIEBE, TOD & KRUZIFIX am Theater Akzent zu sehen. Dem folgten bisher Engagements wie z. B. die "Rote Herzkönigin" in der Artistik-Show WONDERLAND (Veranstaltungshalle Enns) und die "Mary" in IM TAL DES TODES bei den Karl May-Festspielen Winzendorf, desweiteren von den Schlossfestspielen Langenlois für die Operette IM WEISSEN RÖSSL und der Tour-Produktion von SCROOGE – EINE WEIHNACHTSGESCHICHTE für die Rolle der "Ms. Cratchit" (Aufführungen u. a. im Museumsquartier Wien). Unlängst war sie als "Lona" in der Festwochenproduktion LIEBE HOCH 16 zu sehen.

 

Zurück