Masengu Kanyinda

Portrait: Masengu KanyindaFoto: Sabrina Saltori

Die gebürtige Oberösterreicherin mit afrikanischen Wurzeln erhielt ihre Ausbildung zur Musicaldarstellerin an der Performing Academy in Wien und absolvierte im Anschluss daran erfolgreich die Bühnenreifeprüfung. In ihrer Mühlviertler Heimat konnte sie bereits erste Bühnenerfahrung sammeln. So spielte sie u. a. in MOMO und in den Stücken LEROY CANE, als Solistin in FIRES IN THE MIRROR und verkörperte die Rollen Jeremy in NO HATE, Belinda in NOISES OFF und Banzai in KÖNIG DER LÖWEN und bei Produktionen im Rahmen der Theatergruppe „Stil“ sowie als Gesangssolistin und Saxophonistin bei diversen Konzerten und Galas. Während ihres Studiums wirkte sie u. a. im Nestroy-Preis-nominierten Stück THE MAKING OF ÖSTERREICH und als Tänzerin / Stage Performer beim EUROVISION SONG CONTEST 2015 (ORF) in der Wiener Stadthalle mit und war in der Hauptrolle Annie May in Norbert Holoubeks Musical LIEBE, TOD & KRUZIFIX am Theater Akzent zu sehen. Dem folgte bisher ein Engagement der Herbsttage Blindenmarkt für die Operette BOCCACIO und von Frank Serr für die Erfolgstournee DADDY COOL in der Rolle der Sharon.

 

Zurück